Sektionsfahrt 2019 in die Ötztaler Alpen

Die erste Hütte der Tour.Am Sonntag, den 14. Juli brachen wir mit 26 Teilnehmern nach Obergurgl zu unserer Sektionsfahrt auf.  Dort angekommen machten wir uns an den 2 1/2 Stündigen Aufstieg zur Langtalereckhütte in 2450m Höhe. Hier ließen wir den Tag gemütlich ausklingen.

Da es am Abend kräftig geregnet hat, mussten wir am nächsten Tag erstmal im Nebel zur spektakulären Piccard-Hängebrücke aufsteigen, welche die Gurgler Ache überquert. Die Brücke bietet einen atemberaubenden Blick in die Schlucht. Diese war vor 20 Jahren noch von einem Gletscher gefüllt. Nach weiteren drei Stunden aufstieg erreichten wir dann das Ramolhaus auf 3006m Meereshöhe.

Die spektakuläre Pccard-Hängebrücke

Am Dienstag, den 16 Juli teilte sich die Gruppe.

Einige der Teilnehmer nutzten das Hochalpine Gelände um das sichere Gehen mit Steigeisen zu trainieren. Dazu wurde eine Tour zum Firmisanjoch gewählt. Die Tour führte von der Hütte über Firn in einem großen Bogen über den Gletscher bis auf 3310m auf Firmiansjoch.

Die andere Gruppe stieg derweil über ein großes Schneefeld bei immer schöner werdendem Wetter auf den Anichkogel (3425m). 11 Teilnehmer erreichten den Gipfel. Sie wurden mit einer grandiosen Rundumsicht für den anstrengenden Aufstieg belohnt. Nach dem Abstieg zur Hütte ließen wir alle den Tag bei Sonnenschein ausklingen.

Am letzten Tag führte uns ein mit Tritten und Seilen gesicherter Steig zum Ramoljoch auf 3184m. Danach machten wir uns an den Abstieg (1300 Höhenmeter) runter nach Vent. Hier wurden wir von einem, zuvor bestelltem, Essen in einer Gaststätte im Ort empfangen. Das bildete den krönenden Abschluss dieser gelungenen Sektionsfahrt. gruppenfoto=

Hast du auch mal Lust auf eine Tour mit uns? Dann schau doch mal in unser Tourenprogramm. Da ist für jeden was dabei.

Januar 2020
M D M D F S S
    Feb »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031